AACH UN KRAACH sind ein paar bönnsche Jungs, die die Liebe zur Musik mit der zu Ihrem Dialekt und Ihrer rheinischen Heimat verbinden wollten.

Nachdem Guido schon seit einigen Jahren mit kölschen Tönen auf diversen Bühnen (Linus’ Talentprobe, Friesdorfer Kirmes) stand gründete er 2012 endlich die Band, um in erster Linie eigene Lieder zu schreiben, aber auch den ein oder anderen Klassiker in Mundart getextet zu intonieren.

Ihre musikalischen Einflüsse liegen zeitlich wie stilistisch in den unterschiedlichsten Bereichen. So finden sich Soul, Rock, Blues, Folk, Pop, u.v.a. Klangfragmente in Ihren Kompositionen.

AACH UN KRAACH kann in Fünferbesetzung auf einer großen Openairbühne, wie auch in einem Liveclub überzeugen. Und für den gesetzteren Rahmen haben sie sogar ein dreiköpfiges Unplugged Set mit zwei Gitarren und zwei Stimmen im Programm.

www.aachunkraach.de